Badekur in Norddeich

Machen Sie doch einmal Kururlaub! Eine offene Badekur ist eine ambulante Vorsorgekur ohne Übernachtung. Tagsüber in der Kurklinik und Abend in seiner Ferienwohnung. Man nennt es auch freie ambulante Badekur. Es ist eine optimale Kombination aus Urlaub und Kur für die Gesundheit.

Förderlicher für die Genesung ist hier, dass der Gast oder auch der Patient im Gegensatz zu einer stationären Rehabilitation alle Freiheiten genießt. Vorab kann man mit dem Arzt seines Vertrauens einen geeigneten Kurort ( z.B. Norddeich) und eine entsprechende Unterkunft (z. B. die Ferienwohnung Sandkorn) wählen. Der Gast oder der Patient ist nicht in einer Klinik untergebracht.

Fast Jeder versicherte hat einen Anspruch auf eine offene Badekur. Die offene Badekur ist eine Pflichtleistung der gesetzlichen Krankenkassen. Bedingung bei der Wahl des Ortes ist nur, dass er wie das Nordseeheilbad Norddeich auch ist, den Status als „anerkannter Kurort“ genießt.

Die Krankenkassen bewilligen diese offenen Badekuren gerne, weil für die Träger eine offene Badekur in Norddeich an der Nordsee wesentlich preisgünstiger ist als eine stationäre Rehabilitationsmaßnahme in Form einer Kur.

Folgende Indikationen werden im Nordseeheilbad Norden-Norddeich angeboten:

Chronische Krankheiten der Atemwege, Herz- und Gefäßkrankheiten, Funktionelle Kreislaufstörungen, Hypotonie, Frühstadien der Arteriosklerose sowie variköser Symptomenkomplex.

Hautkrankheiten: Ekzemerkrankungen, Keratosen, Urticaria, Pyodermien, Akne vulgaris, Schuppenflechte, Neurodermitis und Krankheiten im Kindesalter.

Allgemeine Schwächezustände: Rekonvaleszenz und psychovegetative Störungen.

Informationen zur offenen Badekur im Nordseeheilbad Norddeich finden Sie auch unter https://www.norddeich.de/gesundheitsangebote-im-nordseeheilbad-norddeich/gesundheitsurlaub-norddeich/badearzt-und-indikationen/